• marien2.jpg
  • orgel-kktd.jpg
  • slider-06-17d.jpg
  • slider-07-17b.jpg
  • slider-10-17a.jpg
  • slider-10-17b.jpg
  • slider-10-17c.jpg
  • slider-DSCN0293.jpg
  • slider-IMG_0703.jpg
  • slider-IMG_0712.jpg
  • slider-li17.jpg
  • slider-nothelfer.jpg

Wechsel in der Friedhofsleitung

Schon seit 1. November 2018 haben wir einen neuen Mitarbeiter auf dem Friedhof in Torgau: Herr Christoph Funk hat seinen Dienst angetreten und ist dabei, alle Bereiche und Vorgänge auf unserem Friedhof kennenzulernen. Nach ihrem Eintritt in die Ruhephase der Altersteilzeit wird unsere langjährige Leiterin Gertrud Hänel (ehem. Bischof) ihm zum 1. Februar 2019 ihr Büro bestens geordnet übergeben. Herr Funk wird dann die Leitung des gesamten Friedhofes übernehmen.
Am Sonntag, dem 27. Januar 2019 werden wir Frau Gertrud Hänel in unserem Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Schlosskirche feierlich verabschieden und Herrn Christoph Funk in sein neues Amt einführen. Im Anschluss daran wird zum Kaffee in die Wintergrüne 2 eingeladen.
Im Folgenden finden Sie einige persönliche Sätze der beiden.

Abschied nach fast 30 Jahren

Seit dem 1.10.1989 arbeite ich, Gertrud Hänel, nun schon in der Friedhofsverwaltung auf unserem evangelischen Stadtfriedhof Torgau. Kurz war meine Einarbeitung, bis sich durch die deutsche Einheit die Rechtsgrundlage völlig veränderte. Die notwendigen Anpassungen waren eine große Herausforderung, für die ich im Fernstudium in drei Jahren einen Verwaltungsbe- rufsabschluss in der Landeskirche von Westfalen machte.

Die vielfältigen Aufgaben in der Verwaltung habe ich gerne gemacht, habe den Friedhof mit gestalten können und wurde durch viele Gespräche und Begegnungen mit Trauernden in ihren schweren Abschiedsstunden geprägt und bereichert. Eine große zusätzliche Verwaltungsaufgabe war die Führung der Kirchenkasse von 1994 bis 2002 in unserer Friedhofsverwaltung, da während dieser Zeit an den Großprojekten Marienkirche, Pfarrhaus und Jugendkeller gebaut wurde. Von 1993 bis 2013/2015 waren wir Verwaltungszentrale für die Mitverwaltung und Bewirtschaftung der Friedhöfe Belgern, Schildau und Weßnig. 2011 durfte ich als Friedhofsleiterin das Jubiläum zum 200jährigen Bestehen unseres evangelischen Friedhofes gestalten und im Mai mit vielen Interessierten feiern. Pünktlich dazu wurde die Kapellensanierung abgeschlossen, die dankenswerter Weise mit großer Unterstützung der Stadt Torgau erfolgte.

Hoffentlich bleibt ein so großer Sturmschaden wie in diesem Jahr am 18. Januar ein einmaliges Ereignis. Noch sind nicht alle Spuren beseitigt, noch konnte wegen der Trockenheit keine Nachpflanzung von Bäumen erfolgen. Große Anteilnahme erlebte ich bei der Spendenbereitschaft für Baumnachpflanzungen und danke allen Spendern für 3.650 €, die bisher eingegangen sind.

Ich möchte Danke sagen für das Vertrauen, welches mir von den Angehörigen, Friedhofsbesuchern und von vielen anderen Seiten entgegengebracht wurde. Ich danke für viele gute Begegnungen, für die Unterstützung durch meine Mitarbeiter, für das Mittragen der Verantwortung durch Friedhofsausschuss, Gemeindekirchenrat und durch die Pfarrer/innen und für die Zusammenarbeit mit Behörden und Firmen.

Ich weiß heute, es gab in den fast 30 Jahren mit Höhen und Tiefen immer eine schützende Hand über mir, die mich begleitete, bewahrte und segnete.

Wenn ich nun zum 1.2.2019 die Verantwortung an meinen Nachfolger Herrn Funk übergebe, so weiß ich unseren Friedhof in fähigen Händen und wünsche allen ein gutes Miteinander.

Es grüßt Sie herzlich Gertrud Hänel

Liebe Gemeindemitglieder,
Ich heiße Christoph Funk und bin 41 Jahre alt. Ich bin von Kindheit an mit Friedhöfen vertraut, da mein Vater Friedhofsverwalter war und ich ihn oft begleitet habe. In meiner Jugendzeit habe ich ihn dann auch unterstützt. Ich erlernte zunächst das Steinmetzhandwerk und arbei- tete eine Zeit lang überwiegend in der Natursteinrestaurierung und -sanierung auf dem Bau. Ich habe aber auch als Steinmetz auf Friedhöfen gearbeitet. In einer Zeit des Rückgangs der Auftragslage orientierte ich mich beruflich neu.

Ich erlernte als zweiten Beruf den des Garten- und Landschaftsgestalters mit zusätzlichem Ausbildungsschwerpunkt Rekultivierung. Nach einer Zeit in pflanzenproduzierenden Betrieben und im GaLa-Bau nahm ich den Dienst am Menschen im Friedhofsbereich der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens auf. Vierzehn Jahre lang begleitete ich Menschen in der Situation des Trauerns und Abschiednehmens und bei der Bestattung ihrer Angehörigen. In dieser Zeit absolvierte ich die Ausbildung zum Friedhofsmeister und schloss diese erfolgreich ab. Sechs Jahre davon arbeitete ich auf einem Friedhof in Leipzig als Friedhofsleiter.

Nach meiner Einarbeitungszeit übernehme ich am 1. Februar 2019 die Leitung auf dem Torgauer Stadtfriedhof unserer evangelischen Kirchengemeinde. Ich schreibe bewusst „unserer evangelischen Kirchengemeinde“, da ich in wenigen Monaten mit meiner Familie in die Friedhofsverwalterwohnung einziehen werde und dann Mitglied der Gemeinde bin.

Die Arbeit auf einem Friedhof ist für mich eine Herzensangelegenheit geworden. Deshalb habe ich mich auf Ihre Ausschreibung beworben und freue mich, ab 1. Februar 2019 diese wichtige Aufgabe in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern, dem Friedhofsausschuss und dem Gemeindekirchenrat auf Ihrem schönen Friedhof übernehmen zu können. Ich wünsche uns allen eine gute Zeit.

Es grüßt Sie herzlich Christoph Funk


Kirchensanierung Zinna

In Zinna beginnt hoffentlich bald der 2. Bauabschnitt am Kirchenschiff. Um die nötigen Eigenmittel aufbringen zu können, bitten wir um Ihre Spende:
Spendenkonto: IBAN: DE42 3506 0190 1551 5860 29. Verwendungszweck: Kirche Zinna

Erreichbarkeit Pfarrerin Schmidt

Pfarrerin Schmidt ist im Pfarrbüro im Pfarrhaus Pfarrstraße 5 in der Regel jeden Donnerstag von 18–19 Uhr vor Ort und steht für Fragen und zum Gespräch zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie sie wie bisher jederzeit per Telefon oder E-Mail erreichen – Kontaktdaten:

Pfarrerin Christiane Schmidt 
Hellernring 29 • 04861 Torgau/OT Loßwig 
Tel.: 03421-717627 
Fax: 03421-717628 
mobil 01577-2397977

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Spendenaufruf

Vieles ist in einer Kirchengemeinde zu finanzieren. Das reicht von der Erhaltung der Gebäude und der Ausstattung bis zur Unterstützung der Gemeindearbeit, zum Beispiel im Kinder und Jugendbereich. Wenn Sie die Kirchengemeinde Torgau dabei unterstützen möchten, dann können Sie das gerne mit einer Spende tun. Wir freuen uns über jede Zuwendung und danken allen Geberinnen und Gebern!

Sie können Ihre Spende auf folgendes Konto überweisen:

Kreiskirchenamt Eilenburg
IBAN: DE42 3506 0190 1551 5860 29
BIC: GENODED1DKD
KD-Bank Duisburg
VWZ: ev. Kirchengemeinde Torgau