• churchnight-tg-2019-slider.jpg
  • marien2.jpg
  • orgel-kktd.jpg
  • slider-06-17d.jpg
  • slider-07-17b.jpg
  • slider-10-17a.jpg
  • slider-10-17b.jpg
  • slider-10-17c.jpg
  • slider-DSCN0293.jpg
  • slider-IMG_0703.jpg
  • slider-IMG_0712.jpg
  • slider-li17.jpg
  • slider-nothelfer.jpg

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Torgau

Gottesdienste in den Kirchen sind zum Schutz vor Ansteckung bis auf weiteres untersagt. Sie können aber eine Hausandacht feiern – wenn sie am Sonntagvormittag, vielleicht wenn die Glocken läuten, in vielen Wohnzimmern gelesen, gesungen und gebetet wird, dann sind wir doch miteinander verbunden! Sie brauchen nur diesen Ablauf hier, ein Gesangbuch und eine Bibel. Bleiben Sie behütet!

Zünden Sie, wenn möglich, eine Kerze an.

Lied EG 451 „Mein erst‘ Gefühl sei Preis und Dank“ oder ein anderes Morgenlied

Psalm 84 (oder 23 oder 27 oder 91 oder ...)

 

Gebet
Guter Gott, wir kommen vor dich mit allem, was wir sind und haben. Wir machen uns Sorgen um unsere Gesundheit und die Gesundheit unserer Lieben. Wir sind ratlos angesichts der unsichtbaren, aber sehr realen Bedrohung durch ein die Welt durcheinander bringendes Virus. Wir sind unsicher, wie wir damit umgehen und was wir dagegen tun können – und sehnen uns schon jetzt nach Normalität. Aber wir haben auch Grund zur Freude: wir sind gut versorgt, Menschen sind da, die Hilfe anbieten – und wir wissen uns geborgen in deinen guten Händen. Dafür danken wir dir und loben dich mit allen, die heute in der Stille ihrer Wohnungen und doch in Gemeinschaft aller Betenden Andacht halten. Amen

Brieflesung (Epistel): Hebräerbrief 5,(1-6)7-9 (10)

Evangelium: Markus 10,35-45

Zeit für ein paar Gedanken dazu

Fürbitten
Barmherziger Gott, in diesen Tagen wird uns bewusster denn je, wie kostbar und zerbrechlich das Leben ist, das du uns geschenkt hast. Wir danken dir für alles Schöne und Erfreuliche, für jede gute Begegnung und alles Glück. Wir danken dir für all die Möglichkeiten, die wir haben, und für die Hilfe, die wir erfahren.

Wir bitten dich:

Für alle, die in dieser Zeit besonders gefordert sind: für medizinisches und pflegendes Personal in den Krankenhäusern und Seniorenheimen – stärke sie und gib ihnen Ausdauer für die Herausforderungen dieser Tage.

Für Politiker und Entscheidungsträger in Betrieben und öffentlichen Einrichtungen – gib ihnen Weisheit und Weitsicht und den Mut zu den notwendigen, wenn auch schweren Entscheidungen.

Für Menschen, deren Existenzgrundlage durch diese Krise in Gefahr gerät – lass sie den Mut nicht verlieren und hilf, dass ihnen geholfen wird.

Für Menschen, die Angst haben, die sich verunsichert fühlen und die noch mehr ihre Einsamkeit spüren als sonst – sei ihnen nahe und schenke ihnen Lebensmut.

Für alle Menschen in Not weltweit, dass wir sie nicht vergessen, sondern dass ihnen auch durch uns zu menschenwürdigen Lebensumständen geholfen wird.

Für den Frieden in der Welt, im Großen und im Kleinen. Lehre uns, aufeinander Acht zu geben und einander zu achten, einander zuzuhören und füreinander zu sorgen.

Ganz persönlich bitten wir dich für ...

Vaterunser

Segensbitte
Gott Vater, Sohn und heiliger Geist, komm und bleibe mit deinem Segen bei mir und gib mir deinen Frieden. Amen

Lied EG 171 „Bewahre uns Gott, behüte uns Gott“