• marien2.jpg
  • orgel-kktd.jpg
  • slider-06-17d.jpg
  • slider-07-17b.jpg
  • slider-10-17a.jpg
  • slider-10-17b.jpg
  • slider-10-17c.jpg
  • slider-DSCN0293.jpg
  • slider-IMG_0703.jpg
  • slider-IMG_0712.jpg
  • slider-li17.jpg
  • slider-nothelfer.jpg

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Torgau

Tag der Sachsen

Am ersten Septemberwochenende richtet die Stadt Torgau den diesjährigen Tag der Sachsen aus. Das Gelände um unsere Stadtkirche wird zum „Kirchendorf“ mit vielen attraktiven Informationsständen verschiedenster christlicher Werke und Einrichtungen. Vor der Stadtkirche wird die „Kirchenbühne“ ein vielfältiges Programm (siehe unten) bieten, zu dem wir natürlich sehr herzlich einladen. Die Stadtkirche selbst steht offen zur Andacht und zur Besichtigung. Im Gemeindezentrum Wintergrüne 2 lädt ein Kirchencafé zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen und zum Gespräch ein. Den Höhepunkt bildet der Ökumenische Festgottesdienst am Sonntag, den 9.9.2018 um 10 Uhr auf der MDR-Bühne an der Kulturbastion. Dieser Gottesdienst wird von einem überregionalen Bläserchor, der Johann-Walter-Kantorei und Norbert Britze am E-Piano musikalisch gestaltet. Die Pfarrerinnen Ann-Sophie Schäfer, Christiane Schmidt und der katholische Dechant Ulrich Schade (Eilenburg) haben den Gottesdienst gemeinsam vorbereitet, der live auf MDR-Kultur übertragen wird. Auch beim abschließenden Festumzug wird Kirche präsent sein. Kommen Sie also in die Innenstadt und nehmen Sie sich Zeit zum „Hinsehen. Hinhören. Miteinander reden.“!

Kindermusical zum Tag der Sachsenam Samstag, den 8.9.2018 um 11 Uhr wird das Kindermusical „Gerempel im Tempel“ aufgeführt. Lena Ruddies (Kantorin in Eilenburg) und Hildegard Saretz (Torgau) haben mit ihren Kinderchören fleißig geprobt und präsentieren die Geschichte von Händlern, Kindern, umgeworfenen Tischen und von Jesus in Lied und Gesang. Der Text stammt von Ilona Schmitz-Jeromin, die Musik von Klaus Müller. Unbedingt kommen und anhören!

FREITAG auf der Kirchenbühne

18:00 TSV Kitzscher/Abteilung Showtanz D&J DanceFormation; buntes Showtanzprogramm versch. Altersklassen
18:35 „Pastel Velvet Dance Crew“ freie Tanzgruppe, Hip-Hop, Streetdance; KPOP
19:15 Cello Con Passione

20:00 Orgelmusik (Stadtkirche)
20:30 Pauline & Hanna Folk/Pop
21:00 Flashback
22:30 DJ Pifly - Hip Hop & Black

SAMSTAG auf der Kirchenbühne

11:00 „Gerempel im Tempel“, Kindermusical Kinderchöre Torgau und Eilenburg
12:00 Kurzandacht
12:15 „The 2nd Chance“; Freie Tanzgruppe
13:00 Volkschor Eilenburg
13:30 Evangelische KiTa „Apfelbäumchen“ Lippersdorf; Showtanzprogramm mit den Tanzgruppen des SV „Grün/Weiß“ Lippersdorf
15:00 Kirchenband Taucha
16:00 Orgelmusik (Stadtkirche)
17:45 Fröhlicher Akkordeon-Express e.V.
18:45 Orgelmusik (Stadtkirche)
19:15 Frauenchor Cantores: Rock, Pop und moderne Vokalkunst20:00 Musikalisches Abendgebet (Stadtkirche)
20:30 Pauline & Hanna Folk/Pop
21:00 Rockmusik Flashback
22:30 DJ Pifly - Hip Hop & Black

SONNTAG auf der Kirchenbühne

10:00 Jugendblasorchester Falkenberg
11:20 Männergesangsverein „Concordia“ Authausen, Volks- und Heimatlieder
12:00 Döbelner Dance Company: buntes Showprogramm aus versch. Tanzstilen
12:30 Traditions- und Schützenverein Fischbach; Bauerntanz
13:00 – 15:00 Festumzug
15:30 Die Synkopenmuffel

 


775 Jahre Loßwig

Das Dorf Loßwig feiert vom 28. bis 30. September seine Ersterwähnung vor 775 Jahren. Wir beginnen mit einem großen festlichen Gottesdienst in der romanischen Dorfkirche am Freitag, 28.09. um 18.00 Uhr. Mit Erntekrone und Fackelumzug wandern wir anschließend zur Festwiese. Kommen Sie mit – wir begrüßen Sie gern!

Kirchensanierung Zinna

In Zinna beginnt hoffentlich bald der 2. Bauabschnitt am Kirchenschiff. Um die nötigen Eigenmittel aufbringen zu können, bitten wir um Ihre Spende:
Spendenkonto: IBAN: DE42 3506 0190 1551 5860 29. Verwendungszweck: Kirche Zinna

Eine besondere Bitte

Seit mehr als zwei Jahren leben Christen aus dem Iran in unserer Stadt, die auch zu unserer Gemeinde gehören. Unter ihnen ist eine Familie mit zwei kleinen Kindern, die sich sehr so etwas wie eine Paten-Omi oder Paten-Großeltern wünschen. Eben jemanden, der Zeit mit ihnen verbringt, mit ihnen spazieren geht, deutsche Geschichten vorliest, mit ihnen deutsch
spricht und ihnen hilft, sich hier bei uns zurecht zu finden. Wer also Lust, Kraft und Zeit hat für diese Aufgabe, der melde sich bitte (nach dem 17. August!) bei Pfarrerin Schmidt. Im persönlichen Gespräch gibt es dann gern weitere Informationen.

Ein Sommergast in unserer Gemeinde

Nachdem die Zahl der Pfarrerinnen und Pfarrer in unserem Kirchenkreis immer kleiner geworden ist, stellt die Absicherung der Urlaubsvertretungen eine Herausforderung dar. Um so dankbarer sind wir für das Angebot der „Evangelischen Zehntgemeinschaft Jerichow“, in der sich Pfarrer im Ruhestand zusammengefunden haben, die 3 – 4 Wochen pro Jahr Vertretungsdienste irgendwo in der EKD übernehmen. Erstmalig konnte ich für Torgau einen Kollegen gewinnen – er wird für die Zeit meiner Abwesenheit Quartier in der Gäste- wohnung in der Leipziger Straße 22 beziehen und ist für Ihre Anliegen ansprechbar. Er wird Gottesdienste, Hochzeiten und Mittagsgebete halten, wird gegebenenfalls Beerdigungen übernehmen und ist auch zu Besuchen bereit. Im Folgenden stellt er sich vor:

„Ich heiße Otto Albert Seip, bin 74 Jahre alt, habe zwei Kinder und vier Enkelkinder. Ich habe Theologie und Philosophie in Mainz, Tübingen, Glasgow und Heidelberg studiert (nach dem ersten Examen Vertiefung in Religions- und Missionswissenschaft, Ethnologie und Äthiopistik). Nach der Ordination 1971 folgten ein Gemeindevikariat in Ludwigshafen/ Rhein und ein Studien- und Forschungsaufenthalte in Äthiopien 1970 bis 1973. Danach absolvierte ich 1974/75 ein Vikariat in Hamburg, bevor ich 1975 – 1990 als Gemeindpastor in Norderstedt und Hamburg wirkte. Nach Vertiefung und Mitarbeit in der Telefonseelsorge, einer Klinischen Seelsorgeausbildung und Weiterbildung im Fach Bibliodrama arbeitete ich seit 1990 bis zum Ruhestand 2009 als Klinikseelsorger am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, u.a. Dort war ich lange Zeit Moderator des Ethik-Konzils. Im Ruhestand übernahm ich Dienstaufträge der EKD in Griechenland 2009/10 (Thessaloniki) und Spanien 2012 (Gran Canaria). Seit 2011 bin ich Mitglied der Ev. Zehntgemeinschaft Jerichow – ehrenamtliche Gastdienste führten mich bisher in Gemeinden in Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Torgau durfte ich im Mai einen Tag lang kennenlernen und freue mich auf den Gastdienst im Juli /August.“

Erreichbarkeit Pfarrerin Schmidt

Pfarrerin Schmidt ist im Pfarrbüro im Pfarrhaus Pfarrstraße 5 in der Regel jeden Donnerstag von 18–19 Uhr vor Ort und steht für Fragen und zum Gespräch zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie sie wie bisher jederzeit per Telefon oder E-Mail erreichen – Kontaktdaten:

Pfarrerin Christiane Schmidt 
Hellernring 29 • 04861 Torgau/OT Loßwig 
Tel.: 03421-717627 
Fax: 03421-717628 
mobil 01577-2397977

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vom 27. Juli bis 17. August 2018 befindet sich Pfrn. Schmidt im Urlaub. Die Vertretung hat Pfarrer i.R.Seip aus Hamburg, der in diesen drei Wochen in der Gästewohnung in der Leip- ziger Straße 22 wohnt. Er ist telefonisch zu erreichen unter Tel. 0176-96523201.


Spendenaufruf

Vieles ist in einer Kirchengemeinde zu finanzieren. Das reicht von der Erhaltung der Gebäude und der Ausstattung bis zur Unterstützung der Gemeindearbeit, zum Beispiel im Kinder und Jugendbereich. Wenn Sie die Kirchengemeinde Torgau dabei unterstützen möchten, dann können Sie das gerne mit einer Spende tun. Wir freuen uns über jede Zuwendung und danken allen Geberinnen und Gebern!

Sie können Ihre Spende auf folgendes Konto überweisen:

Kreiskirchenamt Eilenburg
IBAN: DE42 3506 0190 1551 5860 29
BIC: GENODED1DKD
KD-Bank Duisburg
VWZ: ev. Kirchengemeinde Torgau

01a 0617Innehalten im Trubel des Alltags oder im dichten Programm eines Besuchstages – das tut der Seele gut. Sich Gott anvertrauen und im Gebet Verantwortung übernehmen für seine Nächsten und für die Welt – das hilft uns und unserer Welt weiter. So sind Gäste und Einheimische sehr herzlich eingeladen zum wöchentlichen Mittagsgebet, jeden Donnerstag um 12 Uhr nach dem Mittagsläuten in der Stadtkirche St. Marien.

seip18Da die Zahl der PfarrerInnen in unserem Kirchenkreis immer kleiner wird, stellt die Absicherung der Urlaubsvertretungen eine Herausforderung dar. Um so dankbarer sind wir für das Angebot der „Evangelischen Zehntgemeinschaft Jerichow“, in der sich Pfarrer im Ruhestand zusammengefunden haben, die Vertretungsdienste übernehmen. Erstmalig konnte ich für Torgau einen Kollegen gewinnen – er wird für die Zeit meiner Abwesenheit Quartier in der Gästewohnung in der Leipziger Straße 22 beziehen und ist für Ihre Anliegen ansprechbar. Er wird Gottesdienste, Hochzeiten und Mittagsgebete halten, wird gegebenenfalls Beerdigungen übernehmen und ist auch zu Besuchen bereit. >> Vorstellung Pfr. i.R. Seip

Freitag, 17.08., 20 Uhr – Stadtkirche St. Marieninstrument orgel sk tg, Orgelkonzert mit Daniel Beilschmidt, Leipzig
Freitag, 24.08., 20 Uhr – Stadtkirche St. Marien, Orgelkonzert mit Oliver Stechbart, Mühlhausen
Freitag, 31.08., 20 Uhr – Stadtkirche St. Marien, Orgelkonzert mit Michael Vogelsänger, Soest
Freitag, 07.09., Stadtkirche St. Marien – Orgelkonzert mit KMD Ekkehard Saretz, Torgau
Sonnabend, 15.09., 15 Uhr – Schlosskirche, Verleihung der Johann-Walter-Plakette durch den Sächsischen Musikrat
Sonnabend, 29.09., 17 Uhr – Stadtkirche St. Marien, Johann Sebastian Bach – 14 Choräle
14 große Choralbearbeitungen durchs Kirchenjahr , Dr. Gerhard Begrich, Texte • Ekkehard Saretz, Orgel 

Das ausführliche Programm finden Sie hier: Kirchenmusik