• churchnight-tg-2019-slider.jpg
  • marien2.jpg
  • orgel-kktd.jpg
  • slider-06-17d.jpg
  • slider-07-17b.jpg
  • slider-10-17a.jpg
  • slider-10-17b.jpg
  • slider-10-17c.jpg
  • slider-DSCN0293.jpg
  • slider-IMG_0703.jpg
  • slider-IMG_0712.jpg
  • slider-li17.jpg
  • slider-nothelfer.jpg

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Torgau

Lesung mit Musik

Am 24. Oktober 2021 wird um 18:00 Uhr zu einer "Lesung mit Musik" in die Stadtkirche St.Marien eingeladen. Unter dem Titel "Letzte Lieder" stellt Stefan Weiler Texte und Musikstücke vor, die er in verschiedenen Hospizen in Deutschland gesammelt hat in Gesprächen mit Bewohnern dieser Häuser. In diesen Gesprächen erzählten Sterbende von der Musik ihres Lebens.

Auf Grund der aktuellen Infektionslage wird um Anmeldung für das Konzert gebeten unter sabine@rohringer@hospiz-torgau.de. Auch am Eingang ist eine Anmeldung noch möglich - bitte kommen Sie etwas zeitiger, damit das Konzert pünktlich beginnen kann. Die Kirche ist bereits kühl - richten Sie sich bitte darauf ein.

Für das Konzert gilt die 3G-Regel. Bis zum Sitzplatz ist eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Welthospiztag

Zum diesjährigen Welthospiztag am Freitag, 8.10. werden die beiden in Torgau ansässigen Hospizdienste (Ambulanter Hospizdienst der St. Josef Hospiz Torgau gGmbH und Ambulanter Hospizdienst des Seniorenselbsthilfevereins) am Vormittag während des Wochenmarktes auf dem Marktplatz Torgau einen gemeinsamen Stand haben, um auf Chancen und Möglichkeiten der Hospizarbeit hinzuweisen. Dort werden auch die Bücher von Stefan Weiller angeboten.

Musikalische Gedenkstunde

zu Erinnerung und Trost am Sonnabend, 20.11.2021 um 11 Uhr mit Hildegard Saretz (Cembalo) und Bernhard Forck (Violine) in der Friedhofskapelle Torgau

Pyramidenausstellung am 2. Advent

Am 2. Advent wollen wir nicht nur fröhlich Familiengottesdienst feiern, sondern auch mit einer besonderen Ausstellung Familien und BesucherInnen in die Schlosskirche einladen. In diesem Jahr sollen Pyramiden ausgestellt werden. Wer also eine Pyramide zu Hause hat, kann sie gern vor dem Gottesdienst in die Schlosskirche bringen – dort sollen die kleinen und großen, alten und jüngeren, weihnachtlichen oder winterlichen, selbstgebauten oder professionell hergestellten, mit Kerzenlicht oder elektrisch beleuchteten Kunstwerke ausgestellt werden. Nach dem Konzert mit vorweihnachtlicher Posaunenmusik sollen sie wieder mit nach Hause genommen werden.

Gemeindebeitrag

Im Juni erhielten Sie mit der Post die sogenannten Gemeindebeitragsbriefe. Wir möchten, wie im vorigen Jahr, auf die Erinnerungsbriefe verzichten, bitten Sie aber herzlich darum, selbst zu prüfen, ob Sie Ihren freiwilligen Gemeindebeitrag schon gezahlt haben und dies gegebenenfalls noch zu tun. Der Gemeindebeitrag ist für unsere Gemeinden das wichtigste „finanzielle Standbein“, weil alles, was Sie da geben, zu 100% in unseren Gemeinden bleibt und für die vielfältigen Aufgaben vor Ort zur Verfügung steht. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!!


Vom Friedhof Torgau

Liebe Gemeinde, das vergangene Jahr war Corona-bedingt kein Jahr wie die Jahre zuvor. Durch die Regelungen zur Eindämmung der Pandemie wurde auch das Arbeiten bei uns auf dem Friedhof, sowohl in der Durchführung von Trauerfeiern und Beerdigungen als auch bei der Umsetzung der laufenden Bau- und Erhaltungsmaßnahmen, erschwert.

Trotzdem blicke ich auch dankbar zurück, denn wir haben dennoch vieles geschafft. Vor allem wurde das Friedhofseingangsportal komplett restauriert. In diesem Zusammenhang wird nochmals ausdrücklich auf die Öffnungszeiten des Friedhofs hingewiesen:

April – Oktober 8:00 Uhr – 20:00 Uhr
November – März 9:00 Uhr – 16:00 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist das Gelände des Friedhofs abgeschlossen.

Auch die Sanierung des Verwalterhauses konnte in Teilen bereits erfolgen, so wurden beispielsweise das Dach erneuert sowie Fassade und Verwalterwohnung überarbeitet. Für die Kapelle konnten wir endlich die Bänke mit Sitzauflagen komplettieren. Der Brunnen zur Gießwasserversorgung des Friedhofs wurde gebaut, wir haben über 30 Bäume gepflanzt und 400 fehlende Kleingehölze in die Erde gebracht. Mit Hilfe von Spenden aus der Bevölkerung für die Bäume und Sträucher waren diese Pflanzungen möglich. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern für diese sehr wertvolle Unterstützung zur Erhaltung dieses schönen Friedhofs bedanken.

Im September letzten Jahres bin ich mit meiner Partnerin und ihrem Kind in die Verwalterwohnung gezogen. Wir fühlen uns hier in dieser interessanten kleinen Stadt und der Nähe zur schönen Natur sehr wohl.

Das neue Jahr fängt gleich mit erschwerten Arbeitsbedingungen durch Corona an, aber ich bin zuversichtlich, dass wir auch in dieser Zeit durch Gott unseren Vater begleitet werden.

Die Planung für dieses Jahr beinhaltet:
• die Inbetriebnahme des Brunnens;
• die Trockenlegung des Verwalterhauses;
• die Sanierung/Renovierung der Büroräume unserer Friedhofsverwaltung;
• die Sanierung der Unterkunft für die Friedhofsmitarbeiter;<
• Zaunbau (Beginn der Instandsetzung der Einfriedung des Friedhofs);
• weitere Neupflanzungen von Bäumen und Sträuchern

Wir hoffen, dass wir viele der geplanten Vorhaben umsetzen können. Ich wünsche uns allen eine schöne, friedliche und segensreiche Zeit bei guter Gesundheit.

Friedhofsverwalter Christoph Funk


Erreichbarkeit Pfarrerin Schmidt

Pfarrerin Schmidt steht für Fragen und zum Gespräch gern zur Verfügung – bitte vereinbaren Sie einen Termin oder rufen Sie einfach an.

Pfarrerin Christiane Schmidt 
Hellernring 29 • 04861 Torgau/OT Loßwig 
Tel.: 03421-717627 
Fax: 03421-717628 
mobil 01577-2397977

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Spendenaufruf

Vieles ist in einer Kirchengemeinde zu finanzieren. Das reicht von der Erhaltung der Gebäude und der Ausstattung bis zur Unterstützung der Gemeindearbeit, zum Beispiel im Kinder und Jugendbereich. Wenn Sie die Kirchengemeinde Torgau dabei unterstützen möchten, dann können Sie das gerne mit einer Spende tun. Wir freuen uns über jede Zuwendung und danken allen Geberinnen und Gebern!

Sie können Ihre Spende auf folgendes Konto überweisen:

Kreiskirchenamt Eilenburg
IBAN: DE42 3506 0190 1551 5860 29
BIC: GENODED1DKD
KD-Bank Duisburg
VWZ: ev. Kirchengemeinde Torgau

Jedes Lebensalter bzw. jede Generation hat eigene Lebensthemen. Die Interessen und Fragen eines 65jährigen sind z. B. andere als die eines 35jährigen. Darüber und über vieles mehr wollen wir uns austauschen im Gesprächskreis 60 plus. Dazu lädt Pfarrer Christian Beyer am Dienstag, den 12.10. um 16 Uhr herzlich in das Lutherzimmer in der Wintergrüne 2 ein.

sausi10 21Die Evangelische Jugend des Kirchenkreises Torgau-Delitzsch und die Pfadfinder veranstalten in der zweiten Herbstferienwoche vom 25.10.-29.10.2021 ein Survivals-Camp im Ev. Freizeitheim Beyern / Falkenberg-Elster.
Dort erwarten Kinder ab acht Jahre spannende Abenteuer: eine eigene Hütte im Wald bauen, ein Lagerfeuer entzünden, mit dem Messer Pfeil und Bogen schnitzen – von diesen und ähnlichen Aktivitäten träumt sicher so manches Kind. Denn solche Fertigkeiten beherrschen in unserer Zivilisation die wenigsten. Im Survivals-Camp lernen die Kinder grundlegende Techniken zum Leben in der freien Natur kennen.
Besonders Kinder aus der Stadt machen selten Erfahrungen in der freien Natur. Sie machen vielleicht mal einen Wandertag in den Wald oder gehen nach der Schule auf den Spielplatz im Park. Doch wissen sie dadurch noch lange nicht darüber Bescheid, welche Wildpflanzen genießbar sind, wie sie ohne Kompass die Himmelsrichtung bestimmen können oder richtig mit dem Schnitzmesser umgehen, ohne sich dabei zu verletzen. Dabei sind diese und ähnliche Aktivitäten gerade spannend für Kinder, da sie solche Dinge nicht in der Schule lernen.
Informieren und anmelden kann man sich noch bis zum 17.10. über die 01787301338 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.