• churchnight-tg-2019-slider.jpg
  • marien2.jpg
  • orgel-kktd.jpg
  • slider-06-17d.jpg
  • slider-07-17b.jpg
  • slider-10-17a.jpg
  • slider-10-17b.jpg
  • slider-10-17c.jpg
  • slider-DSCN0293.jpg
  • slider-IMG_0703.jpg
  • slider-IMG_0712.jpg
  • slider-li17.jpg
  • slider-nothelfer.jpg

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Torgau

Evangelische Kirchengemeinde Torgau


Wintergrüne 2 • 04860 Torgau

Tel.: 03421-902671
Fax: 03421-776656

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

LAGA-Gemeinde auf Zeit

Nach dem Ende der LAGA wollen wir gemeinsam auf Erreichtes und neu gewachsene Verbindungen in der Ökumene blicken. Was ist gut gelaufen? Was haben wir geschafft? Wo lässt sich für zukünftige Projekte etwas lernen?
Gelegenheit zu Austausch und Entwicklung neuer Ideen gibt es am Mittwoch, 7.12.2022 und am Dienstag, 10.01.2023 jeweils ab 19 Uhr in der Wintergrüne 2 in Torgau.


Herzliche Grüße und eine gesegnete Zeit
wünscht Nicol Speer

Kontakt

Christen und Landesgartenschau Torgau 2022
Projektleiterin Nicol Speer
Mobil: 0176 – 7256 8394 | Festnetz: 03421 – 7763 232
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projektbüro: Pfarrstraße 5 | 04860 Torgau

Foto-Impressionen 2022

Nicol Speer Kirchenwaldchen Altar 1aNicol Speer Kirchenwaldchen Altar 3aNicol Speer Kirchenwaldchen Gartentisch 2aNicol Speer Kirchenwaldchen Hangematten 1aNicol Speer Kirchenwaldchen Hirtenwagen 1aNicol Speer Kirchenwaldchen Jurte 1aNicol Speer Kirchenwaldchen Kirchenbanke 1aNicol Speer Kirchenwaldchen Kuchenecke 1aNicol Speer Kirchenwaldchen Lounge 1a

Manchmal erreichen uns Anfragen von Menschen, die gern in den Gottesdienst kommen würden, aber den Weg zu Fuß nicht mehr schaffen. Deshalb wäre es sehr schön, wenn wir im Büro ein paar Telefonnummern parat hätten von Menschen, die wir im Bedarfsfall anrufen könnten, um einen Fahrdienst zu ermöglichen.

Wenn Sie dabei mithelfen wollen, melden Sie sich sehr gern im Büro - Tel.: 03421-902671

Herzlichen Danke!

Auswahl >>   Aktuelles Programm  •  Johann-Walter-Kantorei  •  Instrumente der Kirchen


Aktuelles

Stand 20.05.2022 → Kirchenmusik Torgau

Lasset das Zagen, verbannet die Klage, stimmet voll Jauchzen und Fröhlichkeit an!
Nach zwei Jahren Pandemie gibt es wieder ein Weihnachtskonzert in der Schlosskirche. Am 4. Advent (18.12.2022) erklingen die Kantaten 1 – 3 von Bachs Weihnachtsoratorium. Die Johann-Walter-Kantorei musiziert gemeinsam mit den Solisten Lisa Maria Rothländer, Marie Luise Dreßen, Gabriele Pereira und Tobias Ay, begleitet vom Chemnitzer Barockorchester, unter Leitung von Christiane Bräutigam.
Karten zu 15 EUR gibt es im Vorverkauf im TIC Torgau (zuzüglich 2 EUR Vorverkaufsgebühr) und an der Abendkasse.
Nach den Adventsgottesdiensten (1. bis 3. Advent) besteht die Möglichkeit, die Tickets für das Weihnachtsoratorium am 18.12.2022 am Ausgang käuflich zu erwerben.


Das Silvester-Orgelkonzert in der Marienkirche beginnt am 31. Dezember um 21:30 Uhr, Christiane Bräutigam spielt Werke von Johann Sebastian Bach und Louis Vierne.
Der Eintritt ist frei (Kollektenkonzert).
Tipp: Am besten eine warme Decke oder Wärmflasche mitbringen! 

  

Johann-Walter-Kantorei

Chorprobe der Johann-Walter-Kantorei: findet montags, 19:30 Uhr bis auf Widerruf in der Schlosskirche Torgau statt. Neue Sänger*innen sind immer herzlich willkommen! 

 

Mit der Auflösung der kursächsischen Hofkapelle nach dem Tode Friedrichs des Weisen 1525 in Torgau gründete dessen ehemaliger Leiter Johann Walter, Freund und musikalischer Berater Martin Luthers, die erste Schul- und stadtbürgerliche Kantorei.

kantorei-tgDamit wurde die Torgauer Kantorei zum Ur- und Vorbild des lutherischen Kantoreiwesens, das über Jahrhunderte Trägerin eines blühenden kirchenmusikalischen Lebens bleiben sollte. Die Zusammenführung von Schulchor und ehrenamtlichen Sängern der Stadt, den sogenannten „Adiuvanten“ zur Stadtkantorei ermöglichte weiterhin die Pflege der mehrstimmigen Vokalmusik.

Ab 1771 übernahm nach Auflösung der Kantoreigesellschaft der Schulchor allein die Aufgabe der musikalischen Ausgestaltung der Gottesdienste unter Leitung des Musiklehrers, der gleichzeitig Kantor an der Stadtkirche war. Mit der konsequenten Trennung von Staat und Kirche stellte die Kirchengemeinde Torgau 1950 einen eigenen Kantor ein. Der Schulchor sang weiterhin jeden Sonntag unter Leitung des Kantors als Johann-Walter-Knabenchor. Dieser wurde 1959 aufgelöst.

Seitdem hat die inzwischen 55 Sängerinnen und Sänger starke Johann-Walter-Kantorei Torgau die Aufgabe der Gottesdienstmusik, sowie die Aufführung von a-capella-Chorwerken, der mehrchörigen Motetten und Konzerte von Michael Praetorius und Heinrich Schütz und der oratorischen Werke des Barock bis zur Moderne übernommen. KMD Ekkehard Saretz

>> zurück zur Auswahl


Instrumente der Kirchen

Cembalo  >> Hörbeispiel

cembalo-tgDas Cembalo wurde nach einem italienischen Vorbild des Giovanni Baptista Giusti aus dem Jahre 1685 von dem renommierten niederländischen Cembalobauer Jan Kalsbeek aus Zutphten erbaut.

Die zwei 8' Register eignen sich mit ihrem prächtigen Diskant und sonoren Bass, dem trockenen, aber doch flexiblen Ton ausgezeichet für Solokonzerte und gleichermaßen für das begleitende Generalbassspiel.
Das Instrument wurde von der Restaurierungswerkstatt Noll-Minor mit einer individuellen Farbfassung versehen, die die farblichen Vorbilder des späteren Standortes des Instrumentes, der Torgauer Schlosskirche, aufnimmt.

Das Cembalo erklang in zahlreichen Konzerten des umfangreichen Musikprogramms der 2. Sächsischen Landesausstellung 2004. Seine Anschaffung wurde Dank der finanziellen Unterstützung des Kulturraum Leipzig möglich.

Kleine Orgel (Schlosskirche)

kleine-orgel-tgDisposition der Kleinen Orgel (Positiv)

Principalis 4’
Siff Flauto 1’
Quinta 1 1/3’
Octava 2’
Flauto minor 4’
Flauto traverso 8’
Flauto major 8’

Manual:CD-c’’’
Pedal: CD-c’ (angehängt)

Schuster-Orgel (Stadtkirche)  >> Hörbeispiel

Disposition d. Schuster-Orgel (1984) in der Stadtkirche St. Marienorgel marien

Hauptwerk (Manual I) Oberwerk (Manual II) Brustwerk (Manual III) Pedal
Pommer 16' Spitzprinzipal 8' Gedackt 8' Prinzipal 16'
Prinzipal 8' Rohrgedackt 8' Rohrflöte 4' Subbaß 16'
Koppelflöte 8' Oktave 4' Sesquialter 2f. 2/3' Großquinte 10 2/3'
Oktave 4' Spillflöte 4' Prinzipal 2' Oktova 8'
Spitzflöte 4' Oktave 2' Oktave 1' Gedacktbaß 8'
Nasat 2 2/3' Quinte 1 1/3' Cymble 2f. 1 1/3' Oktave 4'
Gemshorn 2' Terz 1 3/5' Singend Regal 8' Pommer 4'
Mixtur 5f. 2' Scharf 4f. 1' Chamade 8' Mixtur 6f. 2 2/3'
Scharfcymbel 3f. 1/2' Hautbois 8' Tremulant Posaune 16'
Trompete 8' Clarion 4'   Trompete 8'
Chamade 8' Tremulant   Clarin 4'
      Chamade 8'

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schleifladen, mechanische Register- und Tastentraktur, Koppeln OW-HW, BW-HW, HW-P, OW-P

Manualumfang C - g’’’
Pedalumfang C - f’

Orgelbau: Orgelbaumeister Siegfried Schuster (†), Zittau

Intonation: KMD Manfred Ramsenthaler, Görlitz

Orgel Schlosskirche >> Hörbeispiel [Ekkehard Saretz spielt von Dietrich Buxtehude (1637-1707) das Praeludium in C, BuxWV 138]

 

 

Disposition der Orgel in der Schlosskirche Torgau

Pedal, C,D,E – d’, 25 Noten Hauptwerk – Manual II, C,D,E - e''', 51 Noten Rückpositiv – Manual I, C,D,E - e''', 51 Noten Brustwerk - Manual III, C,D,E - e''', 51 Noten
1. Gedacter Unterbaß 16' 11. Grobgedact 16' 21. Gedacktes 8' 31. Singend Regal 8'
2. Fagott 16', Wechselschleife zu 12. 12. Fagott 16', Wechselschleife zu 2. 22. Prinzipal 4' 32 Holfloiten 4'
3. Trommeten 8', Wechselschleife zu 13. 13. Trommeten 8', Wechselschleife zu 3. 23. Sedecima 2'  
4. Nachthorn 4' Wechselschleife zu 14. 14. Nachthorn 4', Wechselschleife zu 4. 24. Zimbeln 1', 3-fach  
5. Octavbaß 8' Siffloit 1' Vorabzug aus 14. 25. Krumbhörner 8'  
6. Singend Cornett 2' 15. Quintadeena 8' 26. Rohrfloit 4'  
7. Pedalkoppel II - P 16. Onda maris 8', schwebend zu 17. 27. Nassat 3'  
  17. Prinzipal 8' 28. Terz 1 3/5'  
  18. Octave 4'    
  19. Mixtur 2', 4-fach    
  Superoctava 2', Vorabzug aus 19.    

 

orgel schlossKoppel: I – II, als Schiebekoppel •  II – P, als Ventilkoppel

Tremulant zu I und III, als schwingende Klappe im Kanal

Zimbelstern

Orgelbau: Peter Vier, 77948 Friesenheim - Oberweiher, Germany (1994)

Stimmung: mitteltönig

 

Die Truhenorgel  >> Hörbeispieltruhenorgel-tg


gebaut 2010 von Johann-Gottfried Schmidt, Rostock
4 Register
Gedackt 8'
Flöte 4'
Nasat 2/ 2/3' (Diskant)
Flöte 2'

>> zurück zur Auswahl

Friedhofsverwalter 
Christoph Funk
Dommitzscher Straße 10 • 04860 Torgau 
Tel.: 03421-902182 
Fax: 03421-715483 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Sprechzeiten: Mo, Di, Mi, Fr 9-11 Uhr, Do 15-17 Uhr

Download (PDF-Dokumente): Friedhofsordnung  •  Friedhofsgebührenordnung  •  Lageplan  •  Zugelassene Firmen

Für den Friedhof Torgau ist nach 16 Jahren (!) eine neue Friedhofsgebührensatzung beschlossen worden. Sie wurde im Amtsblatt der Stadt Torgau (Torgauer Zeitung 25.5.2019) veröffentlicht und gilt seit 1.6.2019. Sie kann während der Öffnungszeiten im Büro des Friedhofs Torgau, Dommitzscher Straße 10, eingesehen werden.

Für den Friedhof Loßwig wurden eine neue Friedhofsgebührensatzung und Friedhofssatzung beschlossen. Letztere wurde um einen Paragrafen (§21) über Gemeinschaftsgrabanlagen ergänzt. Beide treten nach Veröffentlichung im Torgauer Wochenblatt am 1.8. in Kraft und können in der Kirche Loßwig eingesehen werden.