• marien2.jpg
  • orgel-kktd.jpg
  • slider-06-17a.jpg
  • slider-06-17d.jpg
  • slider-07-17b.jpg
  • slider-DSCN0293.jpg
  • slider-IMG_0703.jpg
  • slider-IMG_0712.jpg
  • slider-nothelfer.jpg

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Torgau

Erntedank

Am 1.10.2017 feiern wir Erntedank in der Stadtkirche mit einem Familiengottesdienst und anschließender Festtafel mit Kuchen und Früchten und anderen Leckereien, die Sie mit Ihren mitgebrachten Dingen füllen können! Erntegaben und Blumen zum Schmuck des Altars können gern bis Samstag (30.9.) mittags in die Stadtkirche gebracht werden – oder direkt zum Gottesdienst. Wir laden Sie herzlichst ein.


(H)Ort der Begegnungen – Trauer erleben

Der Hospizdienst der Caritas bietet wieder für Menschen, die um Partner, Freunde oder Angehörige trauern, ein neues Gruppenseminar an. Das Zusammensein in der Gruppe ist eine gute Möglichkeit, Menschen mit ähnlichen Verlusterfahrungen zu treffen und daraus Kraft für den Alltag zu schöpfen. Eine Trauergruppe von maximal 8 Personen an 6 Abenden bietet dazu Raum und Zeit. Das erste Treffen findet am 26. Oktober 2017 um 17.30 Uhr statt in den Räumen des ökumenischen Hospizdienstes der Caritas, Karl-Marx-Platz 1, 04860 Torgau

Anmeldungen und Informationen über: Frau Gabriele Krüger, Tel. (03421) 70 11 20 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Turmsanierung Zinna

In Zinna beginnen in diesen Tagen endlich die Bauarbeiten am Turm der Kirche. Um die nötigen Eigenmittel aufbringen zu können, bitten wir um Ihre Spende: Spendenkonto: IBAN: DE42 3506 0190 1551 5860 29. Verwendungszweck: Kirche Zinna


Erreichbarkeit Pfarrerin Schmidt

Pfarrerin Schmidt ist im Pfarrbüro im Pfarrhaus Pfarrstraße 5 in der Regel jeden Donnerstag von 17-19 Uhr vor Ort und steht für Fragen und zum Gespräch zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie sie wie bisher jederzeit per Telefon oder mail erreichen – Kontaktdaten:

Pfarrerin Christiane Schmidt 
Hellernring 29 • 04861 Torgau/OT Loßwig 
Tel.: 03421-717627 
Fax: 03421-717628 
mobil 01577-2397977

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Spendenaufruf

Vieles ist in einer Kirchengemeinde zu finanzieren. Das reicht von der Erhaltung der Gebäude und der Ausstattung bis zur Unterstützung der Gemeindearbeit, zum Beispiel im Kinder und Jugendbereich. Wenn Sie die Kirchengemeinde Torgau dabei unterstützen möchten, dann können Sie das gerne mit einer Spende tun. Wir freuen uns über jede Zuwendung und danken allen Geberinnen und Gebern!

Sie können Ihre Spende auf folgendes Konto überweisen:

Kreiskirchenamt Eilenburg
IBAN: DE42 3506 0190 1551 5860 29
BIC: GENODED1DKD
KD-Bank Duisburg
VWZ: ev. Kirchengemeinde Torgau

Wie klingt die Neue Musik der Reformationszeit? Im Jahr 1526 erschien in Wittenberg Martin Luthers Schrift „Deutsche Messe und Ordnung des Gottesdiensts“. Musik in Form von liturgischen Gesängen, Liedern, Chorälen und Figuralmusik spielte bei der Gestaltung der Gottesdienste eine große Rolle. Unser Programm präsentiert die neue geistliche Musik des 16. und 17. Jahrhunderts und orientiert sich dabei an der liturgischen Form der Deutschen Messe. Es erklingen u.a. Werke von Johann Walter (1496–1570), Ludwig Senfl (1490–1543), Michael Praetorius (1571–1621), Heinrich Schütz (1585–1672) und aus den Drucken von Georg Rhau (1488–1548). Auch Johann Crüger (1598–1662) wird mit seinem 1647 erschienenen Gesangbuch Praxis Pietatis Melica (Übung der Frömmigkeit in Gesängen) und den Texten von Paul Gerhardt (1607–1676) vertreten sein. Unser Partner für dieses Programm ist der Staats- und Domchor Berlin, der auf eine mehr als 550-jährige Geschichte zurückblickt und durch seine ständige Erneuerung das moderne Sinnbild der Reformation im 21. Jahrhundert darstellen kann.

luther-denkmal17Zu einem besonders festlichen Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen am Dienstag, den 31.10.2017 um 11.00 Uhr in die Schlosskirche Torgau.

In diesem besonderen Jahr erklingt die Bach-Kantate „Ein feste Burg ist unser Gott“.* Die Festpredigt hält Prof. Dr. Jens Herzer vom Neutestamentlichen Institut der Universität Leipzig.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist Gelegenheit zum Gespräch bei Kaffee/Tee und Reformationsbrötchen.
(*Johann Sebastian Bach: Ein feste Burg ist unser Gott, BMV 80, Solisten, Leipziger Barockorchster, Johann-Walter-Kantorei Torgau • Leitung: Ekkehard Saretz)

Zu einem weiteren Konzert wird um 16.00 Uhr in die Schlosskirche eingeladen:

"Eine feste Burg ist unser Gott – Geistliche Konzerte"

Julia von Landsberg, Sopran
Chursächsiche Capelle
Leitung: Anne Schumann

dekade17Dass es viel Grund zur Sorge um den Frieden in der Welt gibt, wird niemand bestreiten! Wie man sich für den Frieden stark machen kann – darüber gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Eine Möglichkeit bietet für uns Christen das Gebet. So wird wieder herzlich eingeladen zur Ökumenischen Friedensdekade unter dem Jahresmotto „Streit!“ Die Friedensgebete finden vom 13.–18.11 und am 20. und 21.11.2017 in der Katholischen Kirche statt, jeweils 19.00 Uhr.